Starke Razzia mit Drogenhunden

Leipzig. Mit einer groß angelegten Razzia demonstrierte die Leipziger Polizei gestern Stärke in der Stadt. Von Mittwochmittag bis Donnerstagmorgen 4 Uhr waren mehrere Hundertschaften der Polizei im Einsatz, dazu rund 150 Zivilbeamte und die Reiterstaffel des Freistaates. […] In verschiedenen Asia-Märkten kamen auch Drogenhunde zum Einsatz. Hintergrund sei die stark angestiegene Zahl von Einbrüchen und Raubüberfällen in Leipzig, so Polizeisprecher Uwe Voigt. [sic!] Derzeit werte die Polizei der Ergebnisse der Großaktion aus. […] Im Clara-Zetkin-Park waren Reiterstaffeln der Polizei unterwegs. Die Beamten wollten an diesem Tag auch hier „Präsenz zeigen. Im Park sind immer wieder jugendliche Gruppierungen unterwegs, da wird dann auch reichlich Alkohol getrunken“, so Voigt.

(via LVZ)

Folgende vorläufige Ergebnisse sollen von Bionic-Bernd in Kürze auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben werden:

- In your face, Burkhard!
- Leipziger Asia-Märkte verkaufen immer noch Sprossen. Hallo?! EHEC?! … Dreißig Anzeigen wegen Gefährdung der Volksgesundheit. Außerdem vor Ort direkt vier mal sechs Portionen „Gebratene Nudeln mit Schwein (Nr. 18)“, elf mal mit Chilli, meins bitte ohne Röstzwiebeln, konfisziert.
- Acht Asia-Markt-Geschäftsführer abgeschoben.
- Während des Großeinsatzes mehrere Einbrüche in verlassene Polizeidienststellen. Playstation und Scrabble-Wörterbuch entwendet.
- Reichs… ähm Reiterstaffel mit Sonderpreis beim Leipziger Dressurfestival ausgezeichnet. Wildcard für das sorbische Osterreiten 2012 erhalten. Jetzt alle Energien auf die Vorbereitung legen – „SOKO Raubüberfälle“ aufgelöst.
- Raubüberfall auf zwei grasende Pferde. Funkgeräte, Dienstmarken und Portemonnaies abgenommen.
- Personalien von insgesamt 59 Jugendlichen im Clara-Park aufgenommen. 30 Flaschen Krosti und einen Grill konfisziert. Eisauto gesehen; Abstimmung: 8 dafür 2 dagegen 1 Enthaltung. Eine Kugel Eis für jeden gekauft. Frisbee gespielt. Ein Beamter musste brechen; nervöser Magen, verträgt kein Eis (war ja auch dagegen). Sprossen aus dem Asia-Markt aber weiterhin unter Verdacht.
- Acht Asia-Markt-Geschäftsführer wieder eingeflogen. Hatten doch die deutsche Staatsbürgerschaft. Vergessen zu fragen. Sahen irgendwie nicht deutsch aus, kann in der Eile mal passieren. Gleich am Flughafen noch vier mal sechs Portionen „Gebratene Nudeln mit Schwein (Nr. 18)“ bestellt. Oder ach weißte, mach gleich mal 60 Portionen – ich geb den Jungs heut mal einen aus.
- Reiterstaffel zwecks Getränkebesorgung in den Clara-Park geschickt.
- Suchen noch freiwillige Helfer fürs Aufräumen morgen Vormittag. Wer welche hat, bitte große blaue Müllsäcke mitbringen!
- Einsende-Vorschläge für das Wort des Jahres 2011 präsentiert: „Reiterstaffel“, „Drogenhunde“, „jugendliche Gruppierungen“

share:
  • Twitter
  • email
  • Tumblr
  • RSS

2 Antworten auf „Starke Razzia mit Drogenhunden“


  1. 1 il cavaliere 17. Juni 2011 um 14:35 Uhr

    Yes. Well, when I see 5 weirdos dressed in togas stabbing a guy in the middle of the park in full view of 100 people, I shoot the bastards. That’s *my* policy.
    - Frank Drebin

  2. 2 Tono 10. Juli 2011 um 16:51 Uhr

    Hahaha, wer sich dabei nicht bepisst vor Lachen, der hat keinen Sinn für Humor (oder wurde ausgeflogen).

    Nebenbei, mach 61 Portionen draus :( ich hab auch Hunger

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.